HOME
 Texte&Bilder
 Verlagsprogramm
 Antiquariat
 Aktuelles
 Museen
 Ex-feld
 Quellen
 Reiseberichte
 Termine
 Links
 Impressum
 Downloads
E-MAIL_1
BuiltByNOF

22019

 

 

13. April 2019

Die Marinegeschuetze des Westwalls am Oberrhein und ihre Beziehungen in das Saarland

Waehrend am Oberrhein das Kaliber der Marinegeschuetze bei 30,5 cm endete, wurden in der Westpfalz und im Saarland Aufstellungsorte fuer noch schwerere Marinegeschuetze bis zum Kaliber 40,6 cm geplant. Tatsächlich zum Einsatz kam im Saarland jedoch nur ein Geschuetztyp im Kaliber 28 cm, der urspruenglich von der Marine stammte und der auch am Oberrhein zum Einsatz kam. Die Beziehungen zwischen dem Westwall am Oberrhein und im Saarland sowie die Planungen von weitreichender schwerer Artillerie zeigt der Vortrag auf.

Veranstalter der Vortrags ist der Verein für Landeskunde im Saarland e.V. (VLS) in Kooperation mit Stadt und VHS Sulzbach-Saar.

Veranstaltungsort: Salzbrunnenhaus in 66280 Sulzbach

Anfangszeit: 17:00 Uhr

 

13.Oktober 2019

 

Bunker - Relikte aus der Zeit des 2. Weltkrieges

Reise in die Vergangenheit

Unsere Heimat war und ist schon immer militaerisch geprägt. In der Ortschaft Eisen koennen Bauwerke, die 1938/39 gebaut wurden und Teil der Luftverteidigungszone West sind, unter fachmaennischer Führung besucht werden. Vier der Anlagen sind restauriert worden und spiegeln das damalige Leben in den Bunkern wieder. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise.

Streckenlaenge: ca. 6 km / Dauer: ca. 3 Stunden

Schwierigkeitsgrad: einfach

Preise: 10,00 € pro Person Kinder bis 14 Jahre frei

Treffpunkt: Parkplatz am Golfplatz in Eisen; Heidehof 3, 66625 Nohfelden- Eisen um 10:00 Uhr

Veranstaltung des ENP (Erlebnis Nationalpark)

www.erlebnis-hunsrueck.de

oder

facebook: Erlebnis Nationalpark