HOME
 Texte&Bilder
 Verlagsprogramm
 Antiquariat
 JURGA
 Aktuelles
 Museen
 Ex-feld
 Quellen
 Bilder-CD
 Bunker-Filme.de
 Reiseberichte
 Termine
 Links
 Impressum
E-MAIL_1

Betonverstaerkung fuer MG- Stellungen

Als im Herbst 1939 die Anlagen des Westwalls besetzt wurden, erkannte man recht schnell, dass mit den vorhandenen Bauwerken nicht die geforderte durchgehende Feuerlinie erreicht werden konnte.

Um diese Forderung zu erfuellen und einen groesseren Schutz der Schuetzen zu erreichen, verstaerkte man feldmaessige MG- Stellungen mit Beton. Diese Betonverstaerkungen gab es in verschiedenen Ausfuehrungen, wobei die staerksten (Ausbaustufe C – 60 cm – mit einer Panzerplatte als Verstaerkung der Treppenscharte) in der Aachener Vorstellung zu finden sind.

Das hier gezeigte Exemplar ist eine sehr leichte Form, bei der man auf eine Treppenscharte, wie auch eine Panzerplatte verzichtet hat. Ein gewisser Schutzwert ergibt sich jedoch dadurch, dass der groesste Teil der Vorderseite angeerdet wurde.

Die Betonverstaerkung stammt aus dem Bienwald bei Bad Bergzabern.

 

MG-Schürze Kopie
PICT0006_v
PICT0007_v
Mg-Schürze_Modell1_v

Modelle: Markus Reisner, Münster

Mg-Schürze_Modell2_v